+4989 41 61 7 44 35 DE | EN | RU | FI
+49 176 23 25 14 92
Beratung -
Grosjeanstraße 2,
81925 München

Operationen -
Residenzstraße 23,
80333 München

Montag - Freitag
09.00-13.00
Ab 13.00 nach Terminvereinbarung

DE | EN | RU | FI

18. Konferenz für Prävention und Anti-Aging Medizin der GSAAM e.V.

Vom 8. bis 10. Juni 2018 fand in München die 18. Konferenz für Prävention und Anti-Aging Medizin der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Anti-Aging Medizin e.V (GSAAM e.V.) statt. Anlässlich der Konferenz wurden zwei wichtige Themen erläutert, die in den letzten zwei Jahren die Nobelpreise für Medizin bekommen haben: Die Forschungen der US-Wissenschaftler zur Chronobiologie und den biologischen Rhythmen (2017) sowie die Forschungen des japanischen Zellbiologen Yoshinori Ohsumi zum Thema „Autophagie, der Müllabfuhr der Zelle (2016).

Ebenfalls wurden auf der Konferenz weitere aktuelle Themen zur Prävention und Verlangsamung des Alterungsprozesses mit Hilfe von Stammzellen diskutiert. Im Rahmen dieser Sektion hielt Prof. Babayan einen wissenschaftlichen Vortrag über die von ihm entwickelte MIBRAR® Methode. Aufgrund der Neuartigkeit der Methode erweiterte Professor Babayan auf Verlangen des Vorsitzes seinen Vortrag. Neben dem geplanten Thema „Regenerative Stammzelltherapie am Beispiel der Lumboischialgie, der Bandscheibendegenerationen von LWS, BWS und HWS als Alternative zum therapeutischen status quo“ wurde ein weiteres Thema zur regenerativen Rekonstruktion der Gelenke und anderer Strukturen des Bewegungsapparates behandelt. Der Vortrag wurde unter dem Vorsitz von Professor Johannes Huber der Medizinischen Universität Wien sowie Dottore Thomas Platzer (München, Deutschland) gehört.

Die MIBRAR® Methode, die seit 2014 sehr effizient angewendet wird, löste eine lebhafte Diskussion unter Kollegen aus. Nach den zusätzlichen Erörterungen von Prof. Babayan zog die wissenschaftliche Gesellschaft basierend auf komplexen Analysen verfügbarer wissenschaftlichen Studien über deren Effizienz und Sicherheit die offizielle Schlussfolgerung, dass die MIBRAR® Methode wissenschaftlich fundiert ist.